Was ist Shopfloor Management

Was ist Shopfloor Management

Shopfloor Management ist mehr als das Sichtbarmachen von Kennzahlen in der Produktion, vielmehr ist es ein Zusammenspiel von Führung, Kommunikation, Visualisierung und Problemlösung am Ort des Geschehens. Shopfloor Management bedeutet die Organisation aus der Sicht der Werkstatt zu betrachten, um dabei organisatorische Grenzen zu überschreiten. Nur wer die tatsächlichen Probleme der Produktion und seiner Mitarbeiter kennt kann auch richtig handeln.

Bert Leyendeker und Patrick Pötters definieren in ihrem Buch “Shopfloor Management” folgende Regel:

“Unter Shopfloor Management versteht man das sichtbare und standardisierte Führen am Ort des Geschehens durch die Anwendung von Optimierungsmethoden und einzelnen Werkzeugen zur Prozessverbesserung sowie deren nachhaltiger Umsetzung durch eine konsequente Disziplin über alle Hierarchieebenen hinweg”

(Leyendecker & Pötters, 2018), S.11

Was Shopfloor Management in Ihrem Unternehmen bewirken könnte

Shopfloor Management kann in allen Unternehmen welche ihre Prozesse und Qualität verbessern,
Mitarbeiter motivieren und Verschwendung minimieren wollen, eingesetzt werden.
Bereits in kleinen Unternehmen ab 30 Mitarbeitern kann es zu Kommunikationsproblemen zwischen der Unternehmensführung und den Mitarbeitern vor Ort kommen. So sind vermehrte Rückfragen bereits ein Indiz für die Entfremdung von Leitung und Produktion. Als Beispiel kann man ein Metallverarbeitendes Unternehmen mit einer Laserzuschnittanalge nehmen. Der Laserbediener konnte trotz neuer Anlage nie die volle Kapazität der Maschine ausnützen und hatte laufend mit sehr hohen Stillstandzeiten zu kämpfen. Mit SFM wurde den Führungspersonen ersichtlich an welchen Problemen die handelnden Personen vor Ort leiden. Schnell wurde erkannt das eine bessere Kommunikation zwischen Laserprogrammierung und Laserbedienung hier Abhilfe schaffen kann.

Dort wo Barrieren sei es räumlich oder einfach die Abgrenzung zwischen Abteilungen entstehen, kann SFM helfen diese kommunikativen Lücken zu schließen. Shopfloor Management hilft Ihnen beim Sammeln von Erfahrungen auf Grundlage Ihrer Produktions- sowie administrativen Prozesse und ermöglicht Ihnen damit die Identifizierung Ihrer Optimierungspotentiale. Dadurch entsteht der wesentliche Vorteil eines erfolgreichen Shopfloor Managements, die kontinuierliche Verbesserung Ihrer Prozesse. Durch die kontinuierliche Prozessverbesserung entsteht ein positiver Einfluss auf Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit, welcher sich in folgender Abbildung 1 darstellen lässt.

Vorteile SFM
Abb 1: Vorteile des Shopfloor Managements

Viele Beispiele des SFM handeln von Gütern produzierenden Betrieben, denn hier können am schnellsten Erfolge realisiert werden. SFM kann aber auch in vielen Bereichen wie der Verwaltung oder auch im Einzelhandel seine Vorteile entfalten.

Die vier Bestandteile des Shopfloor Managements

Um Ihr Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und SFM dauerhaft zu etablieren sind die vier Themenbereiche: Führung, Kommunikation, Visualisierung, strukturierte Problemlösung besonders hervorzuheben. Die gute Nachricht ist: es sind nur vier Bereiche, die herausfordernde Nachricht ist: Sie müssen, um Erfolg zu haben, alle vier Bereiche gleich wichtig behandeln.

Gerade mit dem Verhalten der Führung kann eine Umsetzung erleichtert oder gänzlich verunmöglicht werden. Sie bestimmt das Verhalten Ihrer Mitarbeiter und somit die Unternehmenskultur im Wesentlichen. Direkt verwoben mit dem Führungsverhalten ist die Kommunikation. Unmissverständliche Kommunikation direkt und auf Augenhöhe am Ort des Geschehens. Fragetechniken helfen Ihnen dabei den Kern der Sache zu ergründen und helfen Ihren Mitarbeitern die Lösung zu erkennen und für sich selbst beanspruchen zu können. Denn die „eigene Lösung“ wird von Ihrem Mitarbeiter immer leichter gelebt als Lösungen, welche von oben herab diktiert werden.

Visualisierung bedeutet nicht nur das Sichtbarbachen von Kennzahlen, sie hilft Ihnen auch beim Erfassen und Lösen der Probleme am Ort des Geschehens. Beschränken Sie sich aber nicht nur auf Ihr Shopfloor Board, die Informationsweitergabe muss nicht immer nur am Board erfolgen, sie kann ebenso in unterschiedlichsten Formen wie z.B. mit Ampelsystemen oder Lichtsignalen oder mit Hilfe von Stellplätzen stattfinden. Die strukturierte Problemlösung hilft Ihnen bei der nachhaltigen Zielerreichung und soll auf lange Sicht Ihre Mitarbeiter zur selbstständigen Problemlösung animieren.

Fazit

Shopfloor Management ist kein Wohlfühlprogramm für alle in der Organisation Beschäftigten und Verbunden, es geht um die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens und letztlich gesehen auch um das wirtschaftliche Überleben eben dieser. Sie werden erkennen welche Vorteile es für Sie als Führungskraft hat, Verantwortung, welche auf Ihren Schultern lastet, mit Ihren Mitarbeitern zu teilen und diese auch einzufordern. Ihre Mitarbeiter werden erkennen, wie Sie dadurch Pilot ihres Erfolges werden und gesetzte Ziele besser erreichen.

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen

Über den Autor

Christoph Standfest administrator

Stehen Sie vor einem herausfordernden unternehmerischen Problem? Möchten Sie wachsen, optimieren, sanieren oder komplett neu gestalten? Benötigen Sie Rat, Inspiration und/oder tatkräftige Unterstützung? Dann sollten wir uns kennen lernen. Als erprobter Praktiker kenne ich die Probleme meiner Mandanten nicht nur aus dem Lehrbuch, sondern zudem aus vielfältigen selbst erlebten Erfahrungen.

Schreibe eine Antwort